Muay-Thai oder thailändisches Boxen ist eine über 1000 Jahre alte Kampfkunst, die beim Kampf sowohl Fuß-, Hand- und Armtechniken anwendet. In Asien gibt es eine Vielzahl von Kampfkünsten und Kampfsportarten. Nahezu jedes Folk hat eigene Kampfsysteme – mit oder ohne Waffen – entwickelt. Aufgrund der Wirksamkeit des Muay-Thai ist diese Kampfkunst an der Spitze aller Kampfkünste einzureihen.

Das Muay Thai enstand aus den alten Kampf und Kriegskünsten Siams (Thailand ). Mit Recht waren die Thais schon immer Stolz auf ihre Kampfkunst durch die sie
schon immer ihre Freiheit bewahren konnten. Schon vor Jahrhunderten wurden auch Wettkämpfe bestritten. Bis 1926 wurden die Wettkämpfe in Thailand noch mit Hanfbandagen ausgetragen. Danach wurde das Muay Thai modifiziert. Ein hartes aber faires Regelwerk wurde entwickelt, Hanfbandagen und Kokosnusschale wurden durch Boxhandschuhe und Tiefschutz ersetzt, Zeiten von Runden und Kampfdauer wurden geregelt. Seit jener Zeit haben sich immer wieder Kämpfer anderer Kampfkünste nachThailand aufgemacht um Muay Thai Kämpfer herauszufordern und zu besiegen, doch nur wenige konnten den harten und realistischen Wettkampftechniken der Thais widerstehen. Noch heute zitieren die Thais voller Stolz das alte Sprichwort: “Nichts als unsere eigene Kampfkunst kann uns vernichten."

Beim Muay-Thai wird, im Gegensatz zu anderen Kampfsportarten, neben den klassischen Faustschlägen und Tritten auch mit Knie- und Ellenbogenstößen gearbeitet. Gerade im Nahkampf erweisen sich diese als sehr effektiv. Zusätzlich ist das Clinchen eine Spezialität beim Muay-Thai. Allein hierdurch heben wir uns von anderen Kampfsportarten erheblich ab.

Wie wird Muay-Thai (Thaiboxen) bei uns unterrichtet?

Neben einem ausgiebigen Warm-Up werden Techniken und Konditionsübungen praktiziert. Diese werden sowohl an Schlagpolstern, Boxsäcken und in Partnerübungen erläutert und einstudiert. Keine Trainingseinheit gleicht der anderen. Jedes Training ist eine Herausforderung für jeden der Lust hat, diesen Spitzensport zu erlernen. Wir freuen uns über jeden der mittrainieren möchte und erwarten neben sportlicher Fairness, Fleiß, Ehrgeiz und Respekt!

Unser Kampfsport-Gym liegt zentral in Hannover und umfasst 300 qm Trainingsfläche! Durch den großen, hellen und offenen Raum entsteht eine einzigartige und freundliche Atmosphäre, wie in kaum einem anderen Kampfsport-Studio.

Bei uns trainierst Du Kampfsport mit Philosophie! Wir bieten Dir kein langweiliges, anonymes und einseitiges Training wie im Fitnessstudio, sondern Action und viel Spaß unter Gleichgesinnten. Trainiere wie die Profis und spüre die ersten Erfolge schon nach wenigen Trainingseinheiten! Auch als Anfängerin/Anfänger wirst Du Dich bei uns aufgrund des familiären Umgangs miteinander nicht fehl am Platz fühlen. Das Trainieren für Wettkämpfe steht bei uns nicht im Mittelpunkt. Alle Trainer sind lizenzierte Trainer mit langjähriger internationaler Kampf- und Turniererfahrung.

Also überzeuge Dich selbst und schaue bei uns im Gym vorbei – genieße die lockere Atmosphäre beim Training und lerne tolle Leute kennen! Ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich – ohne Anmeldung!

Kontakt

Haben Sie noch Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:

Mail:
info[at]kingsgym-hannover.de
Tel.:
+49(0)511 - 55 10 006
+49(0)163 - 55 35 735

Unsere Trainingszeiten

Montag: 19:15 - 21:15 Uhr (Thaiboxen)
Dienstag: 19:00 - 21:00 Uhr (Thaiboxen)
Mittwoch: 18:15 - 20:00 Uhr (Boxen)
Donnerstag: 18:30 - 20:30 Uhr (Thaiboxen)
Freitag: 18:00 - 20:00 Uhr (Thaiboxen)